FAQ

ARTHROSHINE ® bekommen Sie ausschliesslich bei Ihrem Tierarzt. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach ARTHROSHINE ®.
Natives Kollagen Typ 2 ist nicht-denaturiertes Kollagen Typ 2. Es bildet den Grundbaustein des Gelenkknorpels und verhilft ihm zu Elastizität und Widerstandsfähigkeit.
MSM (Methylsulfonylmethan) ist eine organische Schwefelverbindung und kann daher als Quelle für natürlichen Schwefel dienen. MSM ist wie Hyaluronsäure ein Baustoff des Strukturproteins Kollagen, welches ein wichtiges Element vieler Körperstrukturen darstellt. Schwefel konzentriert sich in erster Linie im Stütz- und Bindegewebe und findet sich in Knochen und Knorpel wieder.
Hyaluronsäure ist der Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit und findet sich auch im Knorpel wieder. Die Gelenkflüssigkeit verhindert, dass die Knorpelflächen aufeinander reiben. Bei vermehrter Beanspruchung des Gelenkes und steigendem Alter, verändert sich die Viskosität (Schmierfähigkeit) der Gelenkflüssigkeit. Aufgrund der enormen Kapazität Wasser zu speichern, ist Hyaluronsäure mit verantwortlich dafür, den Knorpel elastisch und geschmeidig zu halten. Wir verwenden für unsere Produkte ausschließlich niedermolekulare Hyaluronsäure.
Mangan wird bei einer Vielzahl von enzymatischen Prozessen im Körper benötigt. Vor allem aber ist Mangan im Aminosäurestoffwechsel involviert. So spielt Mangan eine entscheidende Rolle in der Synthese von Proteoglycanen, welche für den Aufbau von Knorpel und Knochen benötigt werden.
Natives Kollagen Typ 2 wird aus dem Brustbein von Hühnern gewonnen. Es wird schonend bei niedrigen Temperaturen (<42°C) und ohne enzymatische Spaltung (Hydrolyse) hergestellt und bleibt dadurch in seiner biologisch-aktiven Form erhalten.
Bei chronischen Erkrankungen der Nieren, Magen, Darm, Leber, Pankreas, etc., sollte die Gabe zuvor mit Ihrem Tierarzt abgestimmt werden.

Nein. Die Inhaltstoffe sind auf die jeweilige Tierart genau abgestimmt

 
 
 
 
 
 
Nein. ARTHROSHINE HA² darf nicht an Wiederkäuer verfüttert werden.
Für bestmögliche Ergebnisse wird grundsätzlich eine Dauergabe empfohlen. Die Empfehlung basiert auf Erfahrungswerten und auf wissenschaftlichen Untersuchungen nicht-denaturiertem Kollagen Typ 2.
  • Pferd: Das Pulver wird über das Futter gestreut und untergemischt.

  • Hund und Katze: Das Pulver wird unter das Futter gemischt. Sollten Sie Trockenfutter füttern, dann empfehlen wir das Futter etwas anzufeuchten, damit das Pulver besser daran haften bleibt.

Ja. Pferde, Hunde und Katzen lieben ARTHROSHINE HA². Viele Pferde, Hunde und Katzen schlecken es sogar von der Hand ab.
Ja. Gerade bei jungen und beanspruchten Tieren ist die unterstützende Gabe von ARTHROSHINE HA² zu empfehlen.
Nein. Für Pferde, welche an FN-Turnierveranstaltungen teilnehmen, besteht keine Karenzzeit mehr. Methylsulfonylmethan (MSM) wird 2019 von den Verbotslisten entfernt und ist nun ADMR-konform.
Scroll to Top